Virtuelle Warteschlange

Veröffentlicht von

 

Nutze online Termine als virtuelle Warteschlange und verbessere den Kundenstrom in Deinem Laden

 

Verwalte den Kundenfluss in Deinem Unternehmen, um Kontakt zu minimieren und Leute nicht unötig in der Schlange warten zu lassen

Teile der Welt öffnen langsam wieder ihre Geschäfte während Covid 19 wieder zurück geht. In den meisten Ländern besteht jedoch auf absehbare Zeit die Notwendigkeit von sozialer Distanzung. Lange Kundenschlangen sind zu einem vertrauten Anblick des Alltags geworden. Durch die Verwendung einer automatisierten Planungs-App können physische Warteschlangen vermieden werden.

Die Verwendung einer virtuellen Warteschlange ist einfach:

  • Bringe ein Schild oder Plakat mit einem QR-Code an: Kunden können das scannen. Die Kunden müssen keine App installieren, der QR-Code funktioniert in einem Webbrowser auf jedem modernen mobilen Telefon
  • Der QR-Code zeigt den Kunden Deine Schlange. Es führt sie zu einer Webseite, auf der die nächste verfügbare Zeit angezeigt wird, zu der Du verfügbar bist.
  • Der Kunde wählt ein Zeitfenster. Er gibt seinen Namen in einem der verfügbaren Zeitfenster ein
  • Sie können dann weggehen und später zurückkommen. Sie können zur festgelegten Zeit zurückkehren, ohne in der Schlange stehen zu müssen
  • Setze einen Link auf Deine Webseite.Über einen Link zur Warteschlange auf Deiner Webseite können Benutzer vorausplanen, ohne zuerst Dein Geschäft besuchen zu müssen, um in die Warteschlange zu gelangen. Dabei hilft es auch Kunden, die nicht wissen, wie man QR-Codes verwendet
  • Manage die Warteschlange im Laden.Im Geschäft ist ein Telefon, iPad oder Laptop als Superuser angemeldet, der die Details aller Personen in der Warteschlange anzeigt, sodass Du die Größe der Warteschlange überwachen und überprüfen kannst, wer als Nächstes an der Reihe ist

Mache es passend für Dein Unternehmen

Beim Einrichten ist die erste Entscheidung das Intervall der Zeitfenster, die Du in Deiner Warteschlange zulassen möchtest. Vielleicht möchtest Du mit einer geringeren Anzahl von Zeitfenstern beginnen, um zu vermeiden, dass Kunden zum festgelegten Zeitpunkt erscheinen, während Du noch den vorherigen Kunden bedienst. Du kannst das Intervall der Zeiteinheiten jederzeit auch später noch ändern, wenn sich herausstellt, dass sich Deine Warteschlange zu schnell leert.

Das kleinste von unserem System unterstützte Intervall beträgt 1 Minute. Du kannst jedoch mehrere Slots pro Zeit-Intervall zulassen. Dies ist eine einfache Problemumgehung, wenn Du eine höhere Auslastung benötigst, wenn beispielsweise Deine Kapazität an Verkaufskräften größer ist. Es kann tatsächlich wünschenswert sein, ein größeres Intervall von beispielsweise 10 Minuten zu wählen und dann beispielsweise 5 parallele Zeit-Slots zu definieren.

Manchmal ist für Dich eine andere Begrenzung für die Gesamtkapazität an einem Ortes nötig, als das Limit für die Anzahl der Personen, die gleichzeitig kommen und gehen. Das ist auch möglich. Dafür solltest Du das System etwas anders einrichten als eine normale Warteschlange. Dies wird in einem separaten Blog zu gestaffelten Terminen ausführlich erläutert.

Durch das Ändern der Ansprache der Kunden auf der Planungsseite kannst Du ihnen die Funktionsweise Deines Prozesses im Detail erklären und Farben und Bilder hinzufügen, die der Marke Deines Unternehmens entsprechen.

Du kannst optional ein Feld mit einer Telefonnummer oder einer E-Mail-Adresse hinzufügen, damit die Benutzer eine Erinnerung per SMS oder eine E-Mail erhalten kurz bevor sie an der Reihe sind. Wenn Du ihnen eine E-Mail senden willst, kannst Du auch einen Link einfügen, über den sie ihren eigenen Zeit-Slot löschen können, wenn sie ihre Meinung ändern. Die Informationen, die Kunden beim Eintragen in die Warteliste eingeben, ist für andere Kunden dabei sichtbar. Wenn Du als Administrator eingelogged bist, kannst Du die Informationen von Deinen Kunden sehen. Du kannst den Filialmitarbeitern Superuser-Rechte zuweisen, damit diese die Warteschlange sehen und verwalten können, ohne Dein Konto ändern zu können.

Bereinige Deine Warteschlange

Wenn Du befürchtest, dass Personen die Warteschlange mit falschen Terminen füllen, kannst Du sie bitten, einen Benutzernamen zu erstellen, bevor sie sich anmelden. Auf diese Weise kann das System doppelte Anmeldungen verhindern. Wenn Du Deine Kunden bittest sich anzumelden, kannst Du auch deren Daten erfassen, um sie für Marketingzwecke oder für eine Nachverfolgung zu verwenden. Wenn Du Deine Kunden jedoch bittest, ein Konto zu erstellen, wird der Prozess offensichtlich komplexer und einige Kunden zögern möglicherweise, ihre Daten weiterzugeben. In der Praxis treten nur wenige Kunden mit fehlerhaften Anmeldungen auf und dann kannst Du offensichtlich falsche Termine einfach entfernen. Du kannst eine Begrenzung festlegen, wie weit im Voraus Personen sich angemeldet werden dürfen und damit kannst Du das Probleme auch begrenzen.

Kostenlos ausprobieren

Du kannst die kostenlose werbefinanzierte Version von SuperSaaS für eine Warteschlange von bis zu 50 Personen verwenden. Eine größere Warteschlangen und frei von Werbeanzeigen ist möglich ab einem 6-Euro-Abbonnement, das monatlich kündbar ist.

Im Bereich Anleitungen findest Du eine schrittweise Anleitung zum Einrichten eines SuperSaaS-Terminkalender als virtuelle Warteschlange. Wenn Du ein iPhone oder iPad hast, kannst Du Siri die nächste Person ankündigen lassen, die in der Schlange als nächstes dran kommt.

Du kannst noch mehr darüber erfahren, was SuperSaaS zu einem perfekten Begleiter für den Heimtierservice macht.

Kommentar verfassen